• Aktuelles im Überblick

  • Über mich

Als ausgebildete Musikerin (s. Institut für Pianistik oder www.pianistik.de) hat sie sich seit Mitte der 90iger Jahre verstärkt zunächst autodidaktisch der Bildenden Kunst zugewandt.
Inspiriert durch die Werke von Prof. R. Sackenheim, nahm die Darstellung kalligraphischer Zeichen (Tuschegrafiken), in Verbindung mit einzelnen Wörtern oder kurzen Textpassagen, den größten Raum ein.
Anfang 2000 erfolgten erste Versuche in der Metallverarbeitung und wenig später erste Unterweisungen in der Drucktechnik in den Kursen bei Bernd Jußenhoven.
Seit 2002 wird diese Ausbildung ergänzt durch den regelmäßigen Besuch der Europäischen Kunstakademie in Trier in den Fächern „Radierung“ bei Ruth Clemens und David Conn sowie „Metallverarbeitung“ (Schweißtechnik) bei Jörg Oetken.
2008 erfolgten die Einrichtung einer eigenen Radierwerkstatt und die Gründung der Ateliergemeinschaft in der „Alten Roßschlachterei“ in der Lützowstr. 22 in Duisburg.